Nagelstudio

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Mein Leistungsangebot:

> kostenloser Probenagel
> Gelmodellage
> Naturnagelverlängerung mit Tip/Schablone
> Naturnagelverstärkung
> großes Farb-/Glitterangebot
> große Auswahl an Nail Art
> Stamping
> Airbrush
> qualitativ hochwertige Produkte
> angenehmes Ambiente
> eigenes Feilenset für jeden Kunden
> Gutscheine
> Termine nach Vereinbarung

Nagelmodellagen führe ich frühestens ab
dem 16. Lebensjahr durch. Dazu benötige
ich die schriftliche Einverständniserklärung
eines Erziehungsberechtigten.

Bei Fragen rufen Sie mich an:
+49 . 163 . 8577468
VORBEREITUNG & PFLEGEHINWEISE

Um möglichst lange Freude an Ihrer Modellage zu haben, sollten Sie ein paar kleine Regeln beachten:

Zu Beginn sollte man sich Gedanken über Länge und Form des (Kunst-)Nagels machen. Schließlich muss der (Kunst-)Nagel ja zu Ihnen und Ihrem Leben passen. Bedenken Sie, dass die Nägel Sie nicht
bei Beruf, Haushalt, Sport und Hobby stören sollten!

Vermeiden sie den Kontakt mit scharfen Reinigungsmitteln. Bei allen Arbeiten mit Wasser (Spülen, Putzen, Gartenarbeiten) sollten sie Handschuhe tragen!

Auch ein wichtiger Hinweis: Benutzen Sie ihre (Kunst-)Nägel nicht als Werkzeug!

Bearbeiten Sie Ihre (Kunst-)Nägel zwischen den Auffüllterminen nicht selber. Sollte es doch ausnahmsweise erforderlich sein, dann benutzen Sie vorsichtig eine Sandblattfeile, aber keine Nagelscheren, Nagelknipser oder Metallfeilen.

Achten Sie auf "gefährliche" Alltagssituationen, wie Autotüren, Lichtschalter, schwere Türen,
Schubladen, Matratzen, Klingelknöpfe, Telefontastaturen, Getränkedosen und anderes. Das mag
vielleicht lächerlich klingen, sind aber häufige "Fallen", an denen Nägel kaputt gehen.

Je nach Wachstum und Beanspruchung Ihrer Nägel sollten Sie die (Kunst-)Nägel nach drei bis vier Wochen auffüllen lassen. Vergeht zu viel Zeit bis zum nächsten Refill (Auffülltermin), so verlieren die Nägel an Stabilität. Die Statik stimmt nicht mehr und der (Kunst-)Nagel kann leichter brechen.

Reinigen Sie Ihre Nägel und die Fingernagelunterseite nur mit einer Nagelbürste oder einer harten Zahnbürste und nicht mit spitzen Gegenständen.

Pflegen Sie Ihre Nagelhaut und die Nagelunterseite jeden Tag mit einem Tropfen Nagelöl und massieren Sie das Öl gut ein.

Falls das Modellagematerial liften sollte (Luft zwischen Nagel und Kunststoff) sowie bei Brüchen, stabilisieren Sie Ihren Nagel mit einem Pflaster und kürzen ihn gegebenenfalls vorsichtig.

Vereinbaren Sie einen Termin bei mir. Auf keinen Fall selbst etwas kleben. Sie könnten Schmutzpartikel oder Bakterien einschließen die wiederum zu Nagelpilz führen können.

Reißen Sie niemals ihre Nägel ab. Das Material geht eine feste Verbindung mit dem Naturnagel ein und beim gewaltsamen Entfernen reißen Sie mindestens die obere Schicht ihres Naturnagels mit ab. Eine gesunde Nagelplatte ist die beste Voraussetzung dafür, dass eine Modellage hält.

Bei einem Termin im Nagelstudio sollten Sie 24 Stunden vorher weder Nagelöl noch Handcreme benutzen. Dies kann zu Haftungsproblemen führen.

© Nail Art Sandra Beese / Nagelstudio, Singen (Konstanz)
Home | Studio | Tipps | Preise | Gallery | Gästebuch | Seminare | Kontakt